Die neuen Simson Kalender 2018 sind da!

25.09.2017 17:21

Die kultigen SIMSON-Mopeds knattern weiter…

NEU: SIMSON Erotik-Kalender 2018 und SIMSON Vogelserie & Co.-Kalender 2018
Die 2-Takt-Saison neigt sich in diesem Jahr leider schon dem Ende zu. Trotzdem müssen eingefleischte SIMSON-Fans nicht auf ihre Lieblinge verzichten. Die jährlich erscheinenden Kultkalender des offiziellen SIMSON-Lizenznehmers MZA Meyer-Zweiradtechnik GmbH präsentieren für 2018 eine eindrucksvolle Zusammenstellung an ausgefallenen SIMSON-Fahrzeugen, Models und Kulissen.

10 Jahre SIMSON Erotik-Kalender


Für das Jubiläumsjahr 2018 sind Drehorte ausgewählt worden, die SIMSON und das Unternehmen MZA miteinander verbinden. So entstanden zum Beispiel Motive an beiden MZA-Firmenstandorten in Vellmar (Hessen) und Suhl (Thüringen) sowie an traditionsgeladenen Orten wie der SIMSON-Hütte oder dem ehemaligen Grenzgebiet Volkerode. Die abgelichteten SIMSON-Mopeds reichen von restaurierten Originalen, u.a. vom Fahrzeugmuseum Suhl, bis hin zu aufwändigen Umbauten von Max Made Machines, Bavarian Custom Crew und vielen anderen SIMSON-Liebhabern. Auch das Gewinner-Fahrzeug des Facebook-Aufrufs „Deine SIMSON im SIMSON-Kalender 2018“ findet eine ehrenwerte Bühne innerhalb des SIMSON-Gewerbeparks in Suhl. Neben HotSarah, Miss Erotica Germany 2017, begleiten zahlreiche Schönheiten die kultigen Mopeds. Dem Fotografen Michael Kremer (SnapArt, Erfurt) ist es wieder einmal gelungen, Mopeds, Models und Orte reizvoll und ästhetisch in Szene zu setzen.


SIMSON Vogelserie & Co.-Kalender, eine Reise durch Deutschland


Unter dem Motto „Aus allen Orten Deutschlands trifft man sich im schönen Suhl“ begab sich der Fotograf Michael Böhl (La Imposta, Weimar) auf eine Reise durch die Republik. Die Wege führten von Hamburg, Rügen und Weimar im Juli 2017 zum „KOMMT NACH HAUSE – SIMSON-Treffen Suhl“. Auf der Tour lernte Böhl besondere SIMSON-Fahrzeuge und ihre Halter kennen. Er ließ sich selber von der SIMSON-Begeisterung anstecken und vertiefte seine Leidenschaft für die Suhler Fahrzeugtechnik. Dies ist auf den Bildern in besonderer Weise zu spüren. Der SIMSON Vogelserie & Co.-Kalender gewinnt so an Originalität, ist näher an den SIMSON-Fans als je zuvor und humorvoll inszeniert mit Persönlichkeiten wie die in Suhl gekürte „Miss SIMSON 2017“ mit ihrem außergewöhnlich umgebauten DUO 4/2.
Beide SIMSON-Kalender erscheinen in limitierter Auflage und sind ab sofort im Handel erhältlich.
Videos und weitere Highlights zum Kalender finden Sie auch unter www.facebook.com/SimsonKalender

SIMSON Erotik-Kalender 2018

Front-Cover

Fahrzeugmodelle: 2 x 2-Zylinder SIMSON 165 ccm und 1 x SIMSON 122 ccm
Fahrzeughalter: Abraham Tuning
Location: SIMSON-Gewerbepark, Suhl


Jörg Abraham (Abraham Tuning) über seine Fahrzeuge

Als Fans des Motorsports haben wir einige Renn-veranstaltungen auf dem Harz-Ring besucht. Dort sahen wir immer wieder viele Simson Mopeds mit Ausländischen Zylinder „Japaner“ mit starken PS-Maschinen. Hier entstand unser Ansporn für die beiden SIMSON-Rennversionen (S165/2, S165/4). Wir sind richtige Fans der Marke SIMSON. Unser Ziel war ziemlich schnell klar: Wir verdoppeln die Leistung der Traditionsmodelle.
Nachdem die „Großen“ gebaut waren und wir sie auf einigen Messen gezeigt hatten, erhielten wir von vielen Besuchern das Feedback: „So etwas wäre doch für die Straße super“. Wie es der Zufall manchmal möchte, kamen auf einer Messe zwei Chefs der DEKRA aus Schwerin auf uns zu und waren ebenso wie viele Besucher begeistert von der Idee.
Wir haben dann bei uns vor Ort mit der DEKRA über die mögliche Straßenzulassung und die Auflagen dazu gesprochen. Die DEKRA hat den kompletten Aufbau von Anfang an dokumentiert und schlussendlich dem Fahrzeug die Straßenzulassung ausgestellt. Das hat uns zu ziemlich stolzen SIMSON-Fahrern gemacht.


Technische Details zu den Fahrzeugen, Auflistung von links nach rechts

Fahrzeug 1: SIMSON S122/2 – Zweizylindermotor mit Straßenzulassung. Die Hubraumerweiterung ist durch die Nutzung von zwei RESO LT60-Aluminumzylindern gelungen. Das erhöhte Drehmoment wird über eine 5-Lamellenkupplung an das Hinterrad weitergegeben. Dieses Fahrzeug entspricht der Straßenverkehrsordnung (StVO) und ist mit einer Leistung von 18 PS bei 7500 U/min eingetragen.
Fahrzeug 2: SIMSON S165/4 – Zweizylindermotor mit LT85-Vierkanal-Zylindern, 2x Ø20mm-Vergasern und speziellen Resonanzauspuff. Dieser Motorenumbau leistet 26 PS bei 8000 U/min. Die Kraft wird an das angepasste Viergang-Getriebe mit 5-Lamellenkupplung weitergeleitet und über die Kette an das verstärkte Fahrwerk in Geschwindigkeit umgesetzt. Für die Bordelektronik wurde die bewährte 12V-VAPE-Zündanlage mit anderen Komponenten erweitert. Der Hauptrahmen wird durch eine veränderte Gabel und ein Zentralfederbein gestützt, die Unterzugstreben zur Rahmenversteifung sind eine Sonderanfertigung.
Fahrzeug 3: SIMSON S165/2 – Zweizylindermotor mit LT85-Zweikanal-Zylindern, Ø20mm-Vergasern und RESO-Auspuffanlage. Die Motorleistung ist mit 22 PS bei 7800 U/min angegeben. Unter anderem wurde hier noch Folgendes modifiziert: Umbau auf 12V-VAPE-Elektrik mit anderen Komponenten erweitert, 260 mm Bremsscheibe, Zentralfederbein, Eigenbau-Unterzugstreben, geradeverzahnter Primärantrieb 71/23, angepasste Schaltwalze, 5-Lamellenkupplung und Sonderlenker.

SIMSON Vogelserie & Co.-Kalender 2018

Front-Cover

Fahrzeugmodelle:
SIMSON SR4-2 Star und
SIMSON SR4-1 Spatz, Umbau
Fahrzeughalter: Guido Gregowski
Location: Hafen, Hamburg


Guido Gregowski (Kalles Garage) über seinen SIMSON SR4-2 Star (Silber) und SIMSON SR4-1 Spatz (Rot)


Wie hoch kann der Preis für eine SIMSON sein?

Manchmal nur eine Flasche Wodka. Ich erstand meinen Star für den unglaublichen Preis einer Flasche Wodka. Ich war schon seit meiner Kindheit ein riesiger Fan der Marke und kannte die nostalgischen Mopeds vor allem durch meine älteren Brüder. Als Jugendlicher fuhr ich dann selber welche. Ich wollte unbedingt ein auffälliges, aber dennoch an das Ursprungsdesign angelehnte Moped mit Straßenzulassung. Das Projekt SIMSON Star begleitete mich drei Jahre. Teilweise ist mir der Aufbau aus dem Ruder gelaufen und ich konnte nur daran arbeiten, wenn gerade Zeit war. Seither bin ich stets auf einigen Treffen der SIMSON-Szene unterwegs gewesen.
Ein Jahr zuvor stellte ich mein erstes SIMSON-Projekt fertig. 2008 kaufte ich einen SIMSON Spatz als Unfallfahrzeug. Auf dieser Grundlage wollte ich ein „Showfahrzeug“ bauen, welches so von keinem Zweiten nachgebaut wird. Wichtig war mir auch hier wieder, dass die Optik der SIMSON nicht zu speziell ist. Ich mag besonders das cleane und zeitlose Design meines Spatz‘. Den gesamten Umbau bis auf die Lackier- und Pulverarbeiten habe ich selbst durchgeführt. In zwei intensiven Bauphasen haben mich die Arbeiten ganze fünf Jahre beschäftigt. Immer wieder kamen neue Ideen hinzu, alte Ideen wurden verworfen und auf den vielen SIMSON-Treffen, die ich besuchte, sammelte ich weiter Inspiration für meine Mopeds. Mit Stolz kann ich behaupten, dass ich meinem Ziel, die Optik meines SR4-1 möglichst zeitlos zu halten, treu geblieben bin.


Technische Details zu den Fahrzeugen, Auflistung von links nach rechts


Fahrzeug 1: SIMSON SR4-2 Star mit 150 ccm-TS-Motor und umgebauter Panonia-Trommelbremse in verbreiterter Vorderschwinge. Neben dem Rahmenumbau zur Fixierung des 150 ccm-Motors wurde noch Folgendes angepasst: RT125-Luftfilter, Umbau auf 12V-Bordelektronik mit VAPE-Zündung, RT-Lenkerarmaturen auf Breitlenker, Tieferlegung durch Kürzung vom Lenkkopf und Nutzung anderer Stoßdämpfer. Der Lack wurde entfernt und bis auf das Blech geschliffen und dann neu mit einigen Schichten Klarlack versiegelt. Das Fahrwerk ruht auf 2,15 Zoll breiten, rehbraun gepulverten Felgen.
Fahrzeug 2: SIMSON SR4-1 Spatz mit membrangesteuertem 85 ccm Motor, Vergaser mit Ø24 mm-Durchlass und seitlich angepasstem Luftfilter. Beim Fahrwerksumbau wurden der Hauptrahmen, die Gabel sowie die beiden Schwingen gekürzt und zur Tieferlegung neue Stoßdämpfer verbaut. Die Lampenverkleidung und der Lenker wurden speziell modifiziert und harmonisch angebracht. Der Spatz läuft auf 2,15 Zoll breiten Felgen, die mit Weißwandreifen bestückt sind.