Habicht SR4-4

Top Angebote
Unsere Bestseller

Ein überaus scheuer Greifvogel, das ist eigentlich der Habicht. Überhaupt nicht scheu zeigte sich die motorisierte Variante aus der Vogelserie von Simson, die Habicht SR4-4. Aber wie ihr namensgebendes Pendant aus der Natur griff auch sie seit Produktionsbeginn im Jahr 1972 kräftig zu, nämlich beim Interesse der Kraftradfreunde. Als direkter Nachfolger der Star waren in ihr bewährte Komponenten der Vorgänger verbaut, so der Star-Motor mit Gebläsekühlung, allerdings mit 4-Gang-Getriebe; auch diverse Bauteile vom Sperber wurden vom Hersteller übernommen, und obschon es paradox anmutet, machte die Hubraum- und Geschwindigkeitsbegrenzung, also die Zurückhaltung in Kraftfragen, sie zum Publikumsmagneten: Im Gegensatz zur Sperber konnte die Simson Habicht SR4-4 wieder ohne großes Kennzeichen gefahren werden. Ein durchaus kurioser Kampf im Vogelreich: Der Schwächere gewinnt, das passiert in der Natur höchst selten. Die Natur der Mopedfreunde ist eine vollkommen eigene, das bewies die Habicht SR4-4 von Simson, die in ihrer kurzen Produktionsphase von nur drei Jahren Krallen zeigte und sich in der Beliebtheitsskala am Markt ganz weit oben festzugreifen wusste.